hedera bauwert: Wohnen und individuelle Wünsche im Vergleich

hedera bauwert - wohnen

hedera bauwert informiert. Offene Räume, großzügig geschnittene Wohnkonzepte und Glasfronten prägen die Wünsche von immer mehr Eigenheim- und Eigentumswohnungsbesitzern. Welche Wünsche haben potenzielle Investoren und Eigentümer? Ist es das Grundstück oder wird auf Grün in der Umgebung verzichtet, wenn es dafür mehr Raum in den eigenen vier Wänden gibt? Die hedera bauwert beschäftigt sich intensiv mit den Ansprüchen potenzieller Käufer und erwirbt Objekte, die dem Zeitgeist entsprechen.

„Sehr beliebt sind alte Fassaden mit Geschichte. Allerdings sollte sich hinter der Fassade eine moderne, energiesparende und zeitgemäße Innenausstattung befinden.“

Die Ansprüche sind also hoch und wenn man diese im Vergleich zu internationalen Wünschen betrachtet, hat der Bundesbürger ganz klare Vorstellungen.

hedera bauwert passt ihre Konzepte nicht dem Markt, sondern dem Kundeninteresse an

Die individuellen Wünsche von Eigentümern stehen im Mittelpunkt. Dieses Konzept verfolgt die hedera bauwert, deren Geschäftsführer Ioannis Moraitis seit über 20 Jahren im Immobiliengeschäft tätig ist. „Wer nur auf den Markt und nicht auf die Kundenstimmen hört, wird die aktuellen Trends verpassen. Daher sind wir in der ständigen Kooperation mit Investoren und Kapitalanlegern, mit potenziellen Eigentümern und Interessenten. Auf diesem Weg und mit der Expertise aus unserer Erfahrung erkennen wir Wandlungen. Dies lange bevor diese den Markt verändern und beherzigt werden sollten.“

Heute stehen große und helle Räumlichkeiten im Fokus. Auf ein Grundstück verzichten immer mehr Käufer zugunsten der Infrastruktur. Eine Stadtwohnung in top Lage mit einem Balkon oder einer Terrasse ist weitaus gefragter als das klassische Einfamilienhaus auf dem Land.

Während der Blick in den Süden Europas das genaue Gegenteil aufzeigt, setzt sich der Trend zum Wohnen in der Stadt in Deutschland seit vielen Jahren durch. „Nicht umsonst sind Trendbezirke wie Berlin Prenzlauer Berg längst kein Areal mehr, wo rentable Investitionen möglich sind.“ Neue Trendbezirke entwickeln sich und werden auf Kundenansprüche abgestimmt.

Die hedera bauwert kennt die Marktlage und ist Experte, wenn es um modernes Wohnen und die Umsetzung individueller Ideen geht. Vor allem alte Gemäuer mit luxuriöser Innenausstattung stehen bei Käufern und Investoren im Fokus. Wenn dann auch noch die Lage und infrastrukturellen Bedingungen stimmen, ist der Käufer glücklich und erfüllt sich einen Lebenstraum.

hedera bauwert: Denkmalsanierung als Chance gegen Wohnungsknappheit 

hedera bauwert - denkmal

„Bei der Denkmalsanierung scheiden sich die Geister“, sagt Ioannis Moraitis, Geschäftsführer der hedera bauwert. Kaum ein anderer Bereich der Schaffung von Wohnraum präsentiert sich mit so konträren Meinungen. Während ein Teil der Investoren die Denkmalsanierung als Chance sehen, stellt der andere Teil die Attraktivität in Frage. Kosten und Leistung sind zu überdenken, sind sich Investoren und Eigentümer einig. Die Problematik liegt im Denkmalschutzgesetz begründet, welches den Erhalt vorhandener Anbauten regelt und langwierige Genehmigungsverfahren für eine Modernisierung vorsieht.

hedera bauwert: Keine Angst vor der Sanierung von Denkmalimmobilien

Auf den ersten Blick türmt sich ein großer Berg an Verpflichtungen auf, weiß Ioannis Moraitis von der hedera bauwert. Schließlich geht es um den architektonischen Erhalt der Immobilie. Es gibt Objekte, bei denen jegliche Veränderungen bereits im Vorfeld ausgeschlossen werden. Hingegen gibt es aber auch Denkmalimmobilien, für die eine Genehmigung zur Sanierung mit innovativen Details erteilt wird.

„Die Sanierung denkmalgeschützter Immobilien ist eine Chance für Eigentümer. Mit der entsprechenden Kosten-Nutzen-Abwägung wird schnell klar, dass sich die Investition lohnt. Und zwar doppelt“, sagt der Geschäftsführer der hedera bauwert. „Zum einen sind sanierte Altbauten besonders beliebt und viel gefragter als Neubauten. Weiter geht es darum. Baugeschichtliches zu erhalten und die Struktur einer Stadt nicht durch Abriss und Neubau zu unterbrechen.“

Investoren haben die Sicherheit, dass sich die sanierten Wohnungen in denkmalgeschützten Gebäuden problemlos und zu einem adäquaten Preis vermieten beziehungsweise verkaufen lassen. Denkmalsanierung ist eine Chance auf hohe Renditen und damit eine Option, die potenzielle Eigentümer in Erwägung ziehen sollten. „Die Angst vor unüberschaubaren Kosten ist unbegründet“, weiß Ioannis Moraitis aus eigener Erfahrung. Seit vielen Jahren beschäftigt sich die hedera bauwert mit der Sanierung denkmalgeschützter Gebäude und weiß genau, worauf es vor dem Kauf und vor der Beantragung von Genehmigungen ankommt. „Wir unterstützen und beraten, planen und realisieren. Mit der hedera bauwert wird die Denkmalsanierung immer zu einer Chance.“

Die Investition – mehr Zeit und Geld.

Fakt ist, dass die Sanierung von Denkmalimmobilien durchaus mehr Zeit und Geld als die Modernisierung nicht geschützter Objekte erfordert. Es gibt Zulagen für Eigentümer und wer professionell plant, weiß vorab, welche Kosten auf ihn zukommen und für welche Maßnahmen er Fördermittel erhalten kann. Im Hinblick auf die späteren Chancen zur Vermietung und zum Verkauf wird ersichtlich, dass sich die Denkmalsanierung immer lohnt. Vor allem im Bereich der Schaffung von Wohnraum, aber auch im Rahmen der Sanierung für Gewerbebetriebe und Büros in Denkmalimmobilien. Charme setzt sich durch. Denkmalimmobilien sind top Chancen für Investoren.

hedera bauwert: Eigentumswohnungen in Berlin – professionelle Lösungen

hedera bauwert - eigentumswohnung

Seit vielen Jahren ist Ioannis Moraitis, Geschäftsführer der hedera bauwert, ein versierter und zuverlässiger Ansprechpartner, wenn es um den Kauf von Eigentumswohnungen in Berlin geht. „Der Markt ist gestresst, aber es gibt noch Potenzial.“ Auf der Suche nach denkmalgeschützten Objekten oder Grundstücken für den Neubau von Immobilien konzentriert sich Ioannis Moraitisvorwiegend auf aufstrebende Bezirke, in denen Eigentum noch eine Wertsteigerung erleben kann.

hedera bauwert: Gibt’s eine Entspannung auf dem Berliner Immobilienmarkt?

„Die gibt es“, weiß Ioannis Moraitis und spricht über seine Projekte der hedera bauwert. „Auf Nachhaltigkeit und zeitgemäße Lösungen kommt es an“, erzählt er weiter und zeigt die Referenzprojekte der hedera bauwert. Vor allem im Dachausbau, in der denkmalorientierten Sanierung von Jugendstil- und Gründerzeithäusern, aber auch im Neubau auf infrastrukturell top gelegenen Grundstücken ist Ioannis Moraitis tätig. Die zahlreichen Altberliner und viele Neuberliner benötigen Raum und dieser, so die hedera bauwert, muss den aktuellen Anforderungen entsprechen und von hochwertiger Struktur sein. Im Innenausbau und in der Ausstattung, in der Sanierung und der Planung von Wohneigentum geht Ioannis Moraitis als Geschäftsführer der hedera bauwert mit größter Kompetenz vor.

„Schon die Suche nach geeigneten Objekten wird mit größter Sorgfalt vorgenommen. Ich sehe beim Blick auf ein altes Jugendstilhaus viel Potenzial und weiß bereits vor der Sanierung, wie das Objekt im Nachhinein aussieht.“ Ioannis Moraitis ist fest davon überzeugt, dass nur die Phantasie und das Vorstellungsvermögen als Basis für eine geplante Sanierung oder den Neubau von Bedeutung sind. „Wer sich das Objekt in Vollendung vorstellen kann, spürt den Charme, der sich letztendlich auf das Interesse der Zielgruppe auswirkt.

Der Berliner Immobilienmarkt wird sich nicht wirklich entspannen. Potenzielle Eigentümer können aber ganz entspannt auf die Suche nach einer Kapitalanlage und selbst genutztem Wohneigentum gehen. „Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und freuen sich auf ein Gespräch, in dem Ihre Bedürfnisse und Anforderungen an Wohneigentum im Mittelpunkt stehen.“ Ioannis Moraitis empfiehlt seinen Kunden die neu aufstrebenden Kieze wie Charlottenburg oder Treptow, wie Neukölln oder Kreuzberg. Er weiß, dass diese Bezirke in absehbarer Zeit ebenso trendig sind wie der Prenzlauer Berg und der Kollwitzplatz. „Nur dass es in den aktuellen Trendbezirken keine wirkliche Rendite mehr gibt. Anders verhält es sich in den aufstrebenden Kiezen in Berlin.“

„Sie zahlen in Ihrem Leben so viel Miete, dass Sie sich bereits im Alter von 50 Jahren ein Eigenheim finanziert hätten.“ Wer seine Kosten berechnet, wird die Worte des Geschäftsführers der hedera bauwert bestätigen.

 

hedera bauwert: Professionelle Bauplanung für Wohneigentum in Berlin 

hedera bauwert - bauplanung

von Ioannis Moraitis

Nach wie vor ist Berlin die beliebteste deutsche Metropole, was automatisch mit einer Verknappung von Wohnraum einhergeht. Die Preise für Eigentum steigen kontinuierlich und die Möglichkeiten minimieren sich mit den Kapazitäten an vorhandenen Bau- und Raumflächen. Ioannis Moraitis und die hedera bauwert verfolgen die tendenzielle Entwicklung schon lange und haben sich darauf spezialisiert, Bestandsimmobilien in beliebten Stadtteilen Berlins aufzukaufen und für luxuriöse Ansprüche zu sanieren.

Alternativ stehen der Neubau und der Ausbau von Dachgeschosswohnungen im Kernfokus von Ioannis Moraitis. „Es gibt immer Lösungen, die den Standard bei Weitem übertreffen und die Attraktivität der Stadt zum Ausdruck bringen.

Ioannis Moraitis: „Neue Lösungen für den Berliner Immobilienmarkt!“

„Die Fläche der Stadt lässt sich nicht vergrößern“, weiß Ioannis Moraitis und stellt seine Orientierung auf bestehende Immobilien daher in den Mittelpunkt. Es gibt zahlreiche Jugendstil- und Gründerzeitobjekte, die nach einer zeitgemäßen und hochwertigen Sanierung modernes Wohnen mit dem Charme der Vergangenheit verbinden. Genau diesem Prinzip folgt die hedera bauwert, wenn sich Ioannis Moraitis auf Objektsuche begibt und bereits bei der Erstbetrachtung weiß, wie viel Potenzial ein Gebäude aufweist.

„In den nächsten Jahren werden sich die Preise pro Quadratmeter vervielfachen und das verwundert nicht, da die Nachfrage schon gegenwärtig größer als das vorhandene Angebot ist.“

hedera bauwert: Wohneigentum ist die sicherste Kapitalanlage

Ob zur Eigennutzung oder für die Vermietung, mit einer Eigentumswohnung in der Landeshauptstadt Berlin tätigt der Investor eine zukunftsvisionäre Anschaffung. „Es müssen nicht unbedingt Wohnungen in den aktuell beliebtesten Kiezen wie dem Prenzlauer Berg sein“, merkt Ioannis Moraitis an. Stattdessen verweist er auf boomende Trendbezirke wie Berlin Lichtenberg, Treptow oder Friedrichshain und Charlottenburg. „Hier entsteht ein ganz neues Flair, an dem die Sanierungen von Bestandsimmobilien durch die hedera bauwert nicht unbeteiligt sind.“ Viele stilvolle und sehr charmante Villen aus der Gründerzeit und dem Jugendstil sind bei Alt- und Neuberlinern besonders beliebt. „Die hohen Decken, der Stuck und die Holzverzierungen, aber auch die typischen liebevoll bemalten Treppenhäuser bleiben bei einer Sanierung durch die hedera bauwert erhalten.“

Für jeden Anspruch hat Ioannis Moraitis die passende Idee und ist ein Ansprechpartner, wenn es um den Kauf von Wohneigentum in Berlin geht. Denn das Portfolio der hedera bauwert unter Ioannis Moraitis ist so vielseitig, dass jeder Interessent den gewünschten Wohnraum in der bevorzugten Lage als Eigentumslösung findet.

Die Kombination aus luxuriöser Altbausanierung, Neubau und Dachgeschossausbauten gibt der hedera bauwert viel Spielraum für die Erschaffung von Wohneigentum, das höchste Ansprüche erfüllt und luxuriöse Erwartungen übertrifft.

Eigentum in den angesagten Kiezen: hedera bauwert aus Berlin 

Ioannis Moraitis - Sanierung 2

von Ioannis Moraitis – Geschäftsführer hedera bauwert

Wer heute für die Zukunft vorsorgen und in Zeiten von Niedrigzinsen mehr aus seinem Geld machen möchte, investiert in „Betongold“. Ioannis Moraitis, Chef der hedera bauwert, betrachtet den Berliner Wohnungsmarkt mit Argusaugen. „Zuerst wurde Wohnraum teuer und knapp. Nun verknappt sich auch der Geschäftsraum und es ist schon jetzt absehbar, dass Berlin auch in den kommenden Jahren im Interesse von einheimischen und zuziehenden Investoren steht.“

Wer jetzt investiert, sichert sich den Vorteil einer Investition in sich kontinuierlich verknappender Ressourcen. Die Realisierung von Bauvorhaben mit der hedera bauwert bringen Vorteile, weiß Ioannis Moraitis und weist auf die Objekte in den begehrtesten Regionen in und um Berlin hin.

Kapitalanlage, Altersvorsorge und Traumrealisierung in Einem

„Die Bauzinsen sind so günstig wie nie.“ Ioannis Moraitis beschäftigt sich als Chef der hedera bauwert seit vielen Jahren mit dem Berliner Immobilienmarkt. In seinen Recherchen hat er herausgefunden, dass es in kaum einer anderen Stadt so viele Mieter, wie in Berlin gibt. Rund 84 Prozent aller Berliner wohnen zur Miete. „Das liegt nicht zuletzt an den stetig steigenden Immobilienpreisen, die sich in einigen Berliner Kiezen durchgesetzt haben. Dennoch gibt es Potenzial“, sagt Ioannis Moraitis. Die hedera bauwertbeschäftigt sich nicht mit Problemen, sondern mit Lösungen. Mit Know-how und Marktkenntnis erschließt Ioannis Moraitis mit seinem Unternehmen neue Gebiete, die schon jetzt eine Tendenz aufzeigen, binnen kurzer Zeit zu einem beliebten und trendigen Kiez zu werden.

„Investoren müssen sich nicht allein auf den Prenzlauer Berg konzentrieren. Hier sind die Kaufpreise und Mieten gleichermaßen explosionsartig in die Höhe geschnellt.“

Charlottenburg Nord, Adlershof und Lichtenberg oder Treptow bieten gute Renditechancen. In diesen Regionen ist die hedera bauwert vertreten und hat sich dem Neubau, dem Ausbau von Dachgeschossen und der Luxus-Sanierung von Bestandsgebäuden verschrieben. „Die Ressourcen sind noch nicht erschöpft“, äußert sich Ioannis Moraitis und weist auf die hohe Bauqualität und die Kompetenzlösungen der hedera bauwert hin.

Berlin hat viel „ungenutztes Kapital“

Die hedera bauwert ist der Ansprechpartner, wenn es um stilvolle Lösungen im Wohneigentum geht. Zum Beispiel bieten viele Immobilien die Möglichkeit, durch einen Dachausbau Raum zu schaffen und der Verknappung entgegen zu wirken. Wer in Eigentum investieren und hohe Renditen erzielen möchte, ist mit Ioannis Moraitis gut beraten. In Berlin gibt es noch jede Menge Potenzial.